Freitag, 4. März 2016

Veränderungen in der Arbeitswelt: Herausforderung und Chance – auch für HR

Der Beitrag skizziert ausgewählte Veränderungsaspekte der Arbeitswelt. Der Fokus liegt neben der Unternehmens- und Mitarbeiterebene auf Vorgehensweisen und der (künftigen) Rolle des Personalmanagements.

Freitag, 4. Dezember 2015

Vereinbarkeit von Beruf und Familie – Studien und Impulse

Unternehmen bemühen sich zunehmend um die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Eine aktuelle Studie untersuchte gezielt die Situation in Baden-Württemberg, eine weitere generell die Rückkehr in das Berufsleben nach einer familienbedingten Unterbrechung. Es zeigt sich, dass die Bemühungen sowohl von Seiten der Politik als auch von Unternehmen weiter ausbaubar sind – insbesondere in Zeiten des zunehmenden Mangels an qualifizierten und engagierten Fach- und Führungskräften.

Freitag, 30. Oktober 2015

Digitalisierung und die Auswirkungen auf die Arbeitswelt

Seit der legendären Untersuchung „The Future of Employment“ von Frey und Osborne (2013) ist einiges zum Thema Digitalisierung und Arbeit veröffentlicht worden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit muss man nicht das „Ende der Arbeit“ befürchten.

Dienstag, 27. Oktober 2015

Personalfreisetzung: Mehr als Aufhebung und Kündigung

Ist der Personalbestand größer als der sich abzeichnende Personalbedarf, kommt es zur sogenannten Personalfreisetzung. Dies bedeutet nicht zwingend Kündigung. Denn es gibt verschiedene Möglichkeiten, Personal freizusetzen. Generell wichtig ist dabei insbesondere die Haltung den Mitarbeitenden gegenüber.

Dienstag, 29. September 2015

Erfolgreiche Kommunikation: Grundlagen und Impulse für Fach- und Führungskräfte

Kommunikation ist scheinbar einfach. Gerade im betrieblichen Kontext kommt es jedoch häufig zu Kommunikationsstörungen. Die Beachtung grundlegender Regeln bzw. Empfehlungen kann Abhilfe schaffen.

Montag, 21. September 2015

Vergütungssystematik bzw. Organisationsentwicklung bei Bosch

Organisationsentwicklung Vergütungssystematik Bosch DotzauerGemäß eines aktuellen FAZ-Artikels beabsichtigt Bosch die Abschaffung individueller Boni. Jahrelang waren diese Zahlungen an das Erreichen individueller Ziele geknüpft. Dies behindere jedoch Unternehmertum bzw. den Erfolg des Gesamtunternehmens. Begründet wird dieses „revolutionäre“ Vorgehen mit wissenschaftlichen Studien. Diese sollen belegen, dass Menschen bei extrinsischen monetären Belohnungen tendenziell schlechtere Leistungen erbringen.

Mittwoch, 19. August 2015